PKI-Zertifikate für Stadtwerke Flensburg

Stadtwerke Flensburg gehen bei PKI auf Nummer sicher

Full-Service über die GWAdriga Smart Energy CA wird in die eigenen Prozesse integriert

Die Stadtwerke Flensburg setzen beim Rollout der intelligenten Messsysteme (iMsys) zur Ausstellung der erforderlichen PKI-Zertifikate für ihre Gateways auf die GWAdriga Smart Energy CA.

Nachdem wir aus strategischen Gründen entschieden hatten, dass wir das Thema Gateway-Administration in Eigenregie umsetzen, waren wir auf der Suche nach einem Dienstleister, der den kompletten Prozess der Endnutzer-Zertifikate für uns abbildet", erzählt Claus Hartmann, Abteilungsleiter Netznutzungsmanagement bei den Stadtwerken Flensburg.

Den Zuschlag erhielt schließlich der Berliner Full-Service-Anbieter GWAdriga. „Wir haben uns alle Dienstleister, die auf unsere Ausschreibung geantwortet haben, genau angesehen. GWAdriga bot mit ihrem modularen Angebot nicht nur die Möglichkeit, die PKI als separates Dienstleistungspaket zu buchen. Auch die tiefgehende Expertise sowie das beste Preis-/Leistungsverhältnis haben überzeugt", so Claus Hartmann. In einem ersten Schritt wird nun die GWAdriga Smart Energy CA in die internen Prozesse und IT-Systeme integriert. Hier setzen die Stadtwerke Flensburg auf die GWA-Lösung von Görlitz sowie auf SAP IS-U. Bei insgesamt 70.000 Messstellen werden die Stadtwerke Flensburg in den kommenden Jahren rund 5.200 iMsys ausrollen.

Eigene Sub-CA (Subordinate Certificate Authority)

GWAdriga startete schon im Juni 2017 als einer der ersten Anbieter mit einer eigenen Sub-CA (Subordinate Certificate Authority) unterhalb der Smart Metering PKI Root CA (Public Key Infrastructure). Über die GWAdriga Smart Energy CA wird der Schutz der von den Haushalten übermittelten Messdaten gewährleistet. Denn ohne entsprechende digitale Zertifikate kann ein Smart Meter Gateway nicht in Betrieb gehen. Das Gerät kommuniziert dabei über einen verschlüsselten, integritätsgesicherten Kanal. Zudem werden die zu sendenden Daten vom Smart Meter Gateway zusätzlich auf Datenebene für den Endempfänger verschlüsselt und signiert. GWAdriga übernimmt dabei den kompletten Prozess von der elektronischen Vergabe und Übermittlung der Zertifikate bei der Installation des jeweiligen Gateways bis hin zur Übermittlung von Sperraufträgen.

Über die Stadtwerke Flensburg

Die Stadtwerke Flensburg versorgen in der Region Flensburg rund 60.000 Haushalte mit Strom, Fernwärme und Trinkwasser. Seit 2017 baut der Flensburger Energieversorger sein Glasfasernetz flächendeckend mit hoher Geschwindigkeit in der gesamten Stadt aus. Bundesweit vertreibt das Unternehmen die Stromprodukte Flensburg eXtra, Flensburg eXtra öko und Flensburg Profi sowie Profi Öko für Gewerbekunden. Mehr als 150.000 Haushalte und Gewerbekunden haben sich deutschlandweit für den Flensburger Stromversorger entschieden. Insgesamt erhalten damit rund 210.000 Kunden ihren Strom aus Flensburg. Geschäftskunden erhalten bundesweit individuelle Energie-Lösungen. Ebenfalls bundesweit sind die Stadtwerke Flensburg mit einem Erdgasangebot auf dem Markt. Mit mehr als 400 Mio. Euro Umsatz und rund 850 Mitarbeitern, davon 79 Auszubildenden, sind die Stadtwerke Flensburg gut am Energiemarkt etabliert.

© Bild: A.Große, Stadtwerke Flensburg aus der Luft.


Kontakt
Kontakt

GWAdriga GmbH & Co. KG

Ansprechpartner

Dr. Ralfdieter Füller
E-Mail: r.fueller(at)gwadriga.de
Tel: +49 30 95 999 09 0

Dr. Michał Sobótka
E-Mail: m.sobotka(at)gwadriga.de
Tel: +49 30 95 999 09 0