Smart Meter Rollout Prozesse in der Praxis

Testfeld Digitalisierung: Demonstrator „Korbwerk“ geht in Betrieb

GWAdriga erprobt Inbetriebnahme- und Betriebsprozesse intelligenter Messsysteme in der Praxis

Eine heterogene Gateway- und Zählerlandschaft, alle Abläufe von der Inbetriebnahme bis hin zum laufenden Betrieb: Bei der Korbwerk Usedom GmbH & Co. KG in Heringsdorf erprobt der Berliner Full-Service-Anbieter GWAdriga jetzt die Rollout-Prozesse in der Praxis. Darüber hinaus sollen bei Korbwerk aber auch Erfahrungen zur Ausrüstung von Arealnetzen, bei der Umsetzung von verschiedenen Messkonzepten oder Schaltmöglichkeiten als Grundlage für zukünftige CLS-Anwendungen im Feld gesammelt werden.

Die Zusammenarbeit mit Korbwerk bietet uns die Chance, den kompletten End-to-End-Prozess vom Gerät über die Gateway-Administration bis zur Messwertübertragung in der Praxis durchzuspielen und so den Nachweis unserer operativen Leistungsfähigkeit zu erbringen. Gleichzeitig schaffen wir die Grundlagen für den Aufbau praktikabler Mehrwertangebote“, beschreibt GWAdriga-Geschäftsführer Ralfdieter Füller das Potenzial des Demonstrators „Korbwerk“.

„Im Gegenzug erhalten wir aufbereitete Daten zum energetischen Aufwand für unsere Produktionsprozesse sowie von den gewerblichen Mietern. Und wir können mittels der zählpunktspezifischen Verbrauchsinformationen die Nebenkosten der Stellplatzvermietung sehr viel effizienter erheben, als bisher“, ergänzt Korbwerk-Prokurist Dirk Mund.

Alle Potenziale smarter Infrastrukturen erschließen

Im Rahmen der Kooperation zwischen Korbwerk und GWAdriga wurden Untermessungen je Einheit installiert und intelligente Messsysteme verbaut. Am Beispiel eines klassischen KMU sollen hier End-to-End-Prozesse des intelligenten Messstellenbetriebes und der Gateway-Administration erprobt und frühzeitig Betriebserfahrungen gesammelt werden. Perspektivisch werden zudem weitere Sparten (Gas, Wasser und Wärme) sowie Geräte (Photovoltaik, Heizung und Untermessungen) an das intelligente Messsystem angebunden. Zudem werden auch Schaltmöglichkeiten als Grundlage für zukünftige CLS-Anwendungen erschlossen. GWAdriga betreibt künftig bei Korbwerk die intelligente Metering-Infrastruktur vom PKI-Betrieb, über das Datenkommunikationsmanagement bis hin zur Visualisierung.

Über Korbwerk

Die Korbwerk Usedom GmbH & Co. KG in Heringsdorf ist Deutschlands älteste noch arbeitende Strandkorbmanufaktur, die seit 1925 individuelle Strand- und Terrassenkörbe fertigt. Zudem werden seit einigen Jahren Wohnmobil-Stellplätze direkt am Firmenstandort zur Vermietung angeboten. Das mehr als 10.000 m2 umfassende Firmengelände besteht aus Produktions-, Lager- und Büroflächen in mehreren Gebäuden, die energetisch modern ausgestattet sind. Dazu kommen rund 25 Stellplätze für Wohnmobile.

© Bild: korbwerk Usedom GmbH & Co. KG

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren


Kontakt
Kontakt

GWAdriga GmbH & Co. KG

Ansprechpartner

Dr. Ralfdieter Füller
E-Mail: r.fueller(at)gwadriga.de
Tel: +49 30 95 999 09 0

Dr. Michał Sobótka
E-Mail: m.sobotka(at)gwadriga.de
Tel: +49 30 95 999 09 0