Presse

„Power für den Rollout“ auf der E-world 2018: jetzt mit Mehrsparten-Metering und wMSB

Mit dem Einstieg in den wettbewerblichen Messstellenbetrieb (wMSB) und das Mehrsparten-Metering präsentiert GWAdriga auf der E-world 2018 in Essen neue Full-Service-Angebote, die dazu beitragen, den Rollout intelligenter Messsysteme wirtschaftlich zu gestalten. Dabei bildet GWAdriga künftig auch die Messstellenbetriebs- und Montageprozesse sowie die dazugehörige Kundenkommunikation von wettbewerblichen Messstellenbetreibern wie etwa Lieferanten oder der Wohnungswirtschaft ab.

Mehr Lesen

GWAdriga baut Marktstellung aus

Schon deutlich vor dem Ende des vierten Quartals 2017 hat GWAdriga die Schwelle von 500.000 intelligenten Messsystemen (iMsys) deutlich überschritten. Über die rund 480.000 iMsys der Gesellschafter EWE, RheinEnergie und Westfalen-Weser Netz hinaus konnte der Full-Service-Anbieter für die Smart-Meter-Gateway-Administration seine Basis um mehr als 50.000 weitere zu verwaltende iMsys ausbauen. Neben einem SAP IS-U-Anwender wurden für die neuen Projekte auch Nutzer der Branchenlösungen von Schleupen und SIV gewonnen, zu deren Systemen aktuell die entsprechenden Schnittstellen umgesetzt werden.

Mehr Lesen

GWAdriga übernimmt Gateway-Administration der Osterholzer Stadtwerke

Standardschnittstelle zu Schleupen.CS und technische Zusammenarbeit vereinbart

Berlin/Osterholz, 2. November 2017

In Sachen Smart-Meter-Gateway-Administration (GWA) setzen die Osterholzer Stadtwerke künftig auf das Full-Service-Angebot von GWAdriga. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war neben der Prozesskompetenz vor allem auch die Investitionssicherheit, die GWAdriga bietet. „Allein über die Erfüllung der Dienstleistung bei seinen Gesellschaftern EWE, RheinEnergie und Westfalen-Weser Netz bringt GWAdriga eine langfristige Perspektive mit“, erklärt Volker Hildebrandt, der verantwortliche Projektleiter der Osterholzer Stadtwerke…

Mehr Lesen

Gateway Administration im Zeitalter der Blockchain

Fachartikel von Dr. Michal Sobótka, GWAdriga-Geschäftsführer

Exklusiv für Energie & Management Ausgabe 1. September 2017

Die Zukunft der Blockchain in der Energiewirtschaft scheint verheißungsvoll: Jeder kann mit jedem Energie handeln – direkt und sicher. Der Strom vom Dach des Nachbarn oder vom Lieblingsstausee in Österreich, in Echtzeit bestellt und direkt bezahlt, ohne dass dazu ein Lieferant oder gar eine Bank benötigt wird. Was zunächst nach Anarchie klingt, wird letztendlich nicht ohne regulatorische Vorgaben funktionieren. Schließlich unterscheidet sich elektrischer Strom signifikant von anderen Gütern. Die Gateway-Administration spielt in diesem Zusammenhang eine zentrale Rolle.

Mehr Lesen

iMs-Rollout: Starten, nicht warten

EWE NETZ und GWAdriga nehmen neuen Prozess schrittweise in Betrieb

Noch sind viele Unternehmen in der Vorbereitungsphase, was die Umsetzung des iMs-Rollouts und insbesondere der Smart Meter Gateway-Administration (SMGWA) angeht. Die EWE NETZ GmbH, die mit Unterstützung von GWAdriga bereits ab Juli 2017 in den Betrieb gehen will, ist dagegen schon mitten in der Umsetzung. Aus guten Gründen: Denn das Unternehmen wollte die Zeit vor dem tatsächlichen Starttermin für den Rollout nutzen, um diesen völlig neuen Prozess sauber aufzusetzen.

Exklusiv für BWK Ausgabe 06/ 2017

Mehr Lesen

GWAdriga nimmt eigene Sub-CA unterhalb der Smart Metering PKI in Betrieb

Startbereit für den Rollout intelligenter Messsysteme

Am 26. Juni 2017 startet GWAdriga mit seiner eigenen Sub-CA (Subordinate Certificate Authority) unterhalb der Smart Metering PKI (Public Key Infrastructure). Diese steht damit bereits jetzt für die ersten zertifizierten Gateways der Hardwarehersteller, die bis Ende des Jahres erwartet werden, in der Produktivumgebung bereit. Mit diesem Schritt erfüllt der Full-Service-Anbieter für die Gateway-Administration nun endgültig alle Voraussetzungen für die BSI-konforme Abwicklung des Rollouts intelligenter Messsysteme. Für den Betrieb der Gateways nutzt GWAdriga die Worldline Energy Security Suite, die in die zugrundeliegende BTC | AMM Software eingebettet ist. Damit können die benötigten Zertifikate von der GWAdriga-eigenen Sub-CA beantragt und für den Betrieb der Smart Meter Gateways organisiert werden. „Jetzt haben wir die letzte technische Herausforderung zum Produktivgang gemeistert und sind somit ‚ready for roll-out’ für unsere Gesellschafter und Kunden. Zudem können nunmehr auch andere interessierte Marktteilnehmer ihre Zertifikate über GWAdriga beschaffen“, freut sich Lars Weber, Prokurist und Leiter Operations bei GWAdriga.

Mehr Lesen

Kontakt
Kontakt

GWAdriga GmbH & Co. KG

Ansprechpartner

Dr. Ralfdieter Füller
E-Mail: r.fueller(at)gwadriga.de
Tel: +49 30 95 999 09 0

Dr. Michał Sobótka
E-Mail: m.sobotka(at)gwadriga.de
Tel: +49 30 95 999 09 0