Presse

In Zukunft: I-Msys

Interview mit Dr. Michal Sobótka, GWAdriga-Geschäftsführer

Exklusiv für energiespektrum 02/2017

Bis zum 30. Juni müssen Messtellenbetreiber ihre Grundzuständigkeit anmelden. Dazu gehört der zertifizierte Nachweis der Gateway-Administration (GWA). Michal Sobótka von GWAdriga über Pflicht und Kür im Smart Metering.

Mehr Lesen

GWAdriga als Gateway-Administrator zertifiziert

SMGA-Sicherheitsstandards auch für weitere Dienstleistungen übernommen

Als einer der ersten Dienstleister für die Gateway Administration wurde die Berliner GWAdriga GmbH & Co. KG jetzt erfolgreich nach ISO 27001 zertifiziert und die Konformität nach TR 03109-6 sowie der Certificate Policy (TR 03109-4) des BSI attestiert. Kernstück der Zertifizierung ist das Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) nach BSI-Standard 100-1. Im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens wurden sowohl die interne Dokumentation als auch die mit der Gateway Administration verbundenen Prozesse sowie der Standort inklusive der für die Gateway Administration vorgesehenen Arbeitsplätze genau unter die Lupe genommen. Dazu gehörte auch die Prüfung des Notfallkonzepts. Hier konnte GWAdriga nachweisen, dass selbst bei einer Unzugänglichkeit oder Zerstörung der Geschäftsräume, etwa durch Feuer oder einen Anschlag, der Betrieb der GWA-Strukturen weiterhin möglich ist. GWAdriga erbringt ihre Dienstleistungen auf Basis der Softwarelösungen BTC | AMM Gateway Manager und BTC | AMM Meter Data Manager, die in den zertifizierten Rechenzentren der BTC AG als Software-as-a-Service betrieben werden. Auch dieser Betrieb ist nach den Vorgaben der Technischen Richtlinie BSI TR 03109-6 basierend auf ISO 27001 zertifiziert. Damit erfüllt GWAdriga nun alle Voraussetzungen für den Produktivbetrieb.

Mehr Lesen

GWAdriga setzt auf Worldline Energy Security Suite und Atos Smart Grid CA

Gesamte Prozesskette für den iMsys-Rollout hochsicher abgebildet

Um die BSI-konforme vertrauliche Übertragung von Zertifikaten und Daten im Rahmen des iMsys-Rollout sicherzustellen, hat sich der Full-Service Dienstleister GWAdriga jetzt für die Zusammenarbeit mit Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleistungen, entschieden. Mithilfe der Worldline-Lösung Energy Security Suite wird die komplette Kommunikation zwischen den Smart Meter Gateways und der zentralen Applikation lückenlos End-to-End verschlüsselt. Die erforderlichen Zertifikate für die sichere Kommunikation zwischen den Geräten werden von Atos durch die BSI-zertifizierte Atos Smart Grid CA ausgestellt. „Worldline und Atos erfüllen dabei nicht nur alle gesetzlichen Vorgaben, das System von Worldline lässt sich darüber hinaus vollständig und nahtlos in die von uns eingesetzten Softwarelösungen BTC | AMM Gateway Manager und BTC | AMM Meter Data Manager integrieren. Zudem war Worldline gemeinsam mit Atos auch in Punkto Wirtschaftlichkeit die beste Option“, begründet GWAdriga-Geschäftsführer Dr. Ralfdieter Füller die Entscheidung.

Mehr Lesen

GWAdriga bietet Startpaket für kleine iMsys-Stückzahlen

Die passende GWA-Lösung für jede Unternehmensgröße

Pünktlich zur E-world 2017 in Essen präsentiert der Berliner Full-Service-Dienstleister GWAdriga sein neues Startpaket für die Smart Meter Gateway Administration (GWA). Zielgruppe sind Versorgungsunternehmen, die zunächst mit einem überschaubaren Investitionsaufwand in das Thema GWA einsteigen und sich alle Wege offenhalten wollen. Starten kann man dabei schon mit einer geringen Anzahl von intelligenten Messsystemen. Das Startpaket kann in wenigen Wochen produktiv genommen werden, da die aufwändige Vollintegration in die operativen IT-Systeme wegfällt. Damit können Unternehmen auch sehr einfach die gesetzlichen Anforderungen erfüllen, innerhalb von drei Jahren zehn Prozent der gesamten iMsys auszurollen. Für die Implementierung stehen zwei unterschiedliche Varianten zur Verfügung: Bei sehr kleinen Stückzahlen reicht die auftragsbezogene Dienstleistung, bei der Stammdaten über ein Web-Portal eingegeben werden. Bei höheren Anforderungen erfolgt der Datenaustausch stattdessen teil- bis vollautomatisiert über einen Import von CSV-Dateien. Wesentliche Anpassungen der Backend-Systeme sind bei keiner dieser Varianten notwendig. Die Laufzeit ist zunächst auf ein Jahr befristet und kann jederzeit in Richtung einer Vollintegration ausgebaut werden – auch im laufenden Betrieb. Bis Ende März wird das GWAdriga Startpaket zum Sprinterpreis von 9.999,- € zzgl. MwSt. angeboten.

Mehr Lesen

GWAdriga zeigt Gateway-Administration in der Praxis

Mehr Lesen

Gateway-Administration: Auf die Menge kommt es an!

Mehr Lesen

Kontakt
Kontakt

GWAdriga GmbH & Co. KG

Ansprechpartner

Dr. Michał Sobótka
E-Mail: info@gwadriga.de
Tel: +49 30 95 999 09 0