Presseinformationen

GWAdriga bietet Startpaket für kleine iMsys-Stückzahlen

Die passende GWA-Lösung für jede Unternehmensgröße

Pünktlich zur E-world 2017 in Essen präsentiert der Berliner Full-Service-Dienstleister GWAdriga sein neues Startpaket für die Smart Meter Gateway Administration (GWA). Zielgruppe sind Versorgungsunternehmen, die zunächst mit einem überschaubaren Investitionsaufwand in das Thema GWA einsteigen und sich alle Wege offenhalten wollen. Starten kann man dabei schon mit einer geringen Anzahl von intelligenten Messsystemen. Das Startpaket kann in wenigen Wochen produktiv genommen werden, da die aufwändige Vollintegration in die operativen IT-Systeme wegfällt. Damit können Unternehmen auch sehr einfach die gesetzlichen Anforderungen erfüllen, innerhalb von drei Jahren zehn Prozent der gesamten iMsys auszurollen. Für die Implementierung stehen zwei unterschiedliche Varianten zur Verfügung: Bei sehr kleinen Stückzahlen reicht die auftragsbezogene Dienstleistung, bei der Stammdaten über ein Web-Portal eingegeben werden. Bei höheren Anforderungen erfolgt der Datenaustausch stattdessen teil- bis vollautomatisiert über einen Import von CSV-Dateien. Wesentliche Anpassungen der Backend-Systeme sind bei keiner dieser Varianten notwendig. Die Laufzeit ist zunächst auf ein Jahr befristet und kann jederzeit in Richtung einer Vollintegration ausgebaut werden – auch im laufenden Betrieb. Bis Ende März wird das GWAdriga Startpaket zum Sprinterpreis von 9.999,- € zzgl. MwSt. angeboten.

Mehr Lesen

GWAdriga zeigt Gateway-Administration in der Praxis

Mehr Lesen

Gateway-Administration: Auf die Menge kommt es an!

Mehr Lesen

Gateway Administration: GWAdriga nimmt Geschäftstätigkeit auf

Mehr Lesen

Gateway Administration: EWE, RheinEnergie und Westfalen Weser Netz kooperieren

Mehr Lesen